Wer von Euch eine Bindehautentzündung schon gehabt hat, weiß wie unangenehm das ist. Typische Symptome sind brennen, jucken, tränen des Auges. Meist sind die Augen auch noch gerötet und man hat ständig das Gefühl, dass man etwas im Auge hat.

Es macht einen Unterschied, ob die Bindehautentzündung durch Bakterien oder Viren ausgelöst wurde. Die Symptome sind ein wenig unterschiedlich. Bakterien sind besonders häufig die Verursacher einer Bindehautentzündung. Typische Symptome sind Eiter und eine erhöhte Schleimproduktion. Sind Viren die die Verursacher der Bindehautentzündung, sind Symptome  Lichtempfindlichkeit und ein wässriges Sekret. Sind Allergien für die Bindehautentzündung verantwortlich, sind typische Symptome juckende Augen, Lidschwellungen und Augenbrennen. Auch ein wässriges Sekret kann aus dem Auge austreten.

Folgende Hausmittelchen sind nur bei leichten Bindehautentzündungen an zu wenden:

  • getrocknete Ringelblume / Augentrost (aus der Apotheke) oder frischen Salbei mit 250 ml Wasser aufgießen, 15 Minuten ziehen  und etwas abkühlen lassen. Nimm eine Kompresse, tauche sie in die Tinktur, drücke sie ein wenig aus und lege sie aufs Aug bis sie kalt und trocken wird. 2 -3 täglich wiederholen (bzw. nach Bedarf)
  • Topfen(=Quark)wickeln helfen vor allem bei Schwellungen. Nimm ein Baumwolltuch, befeuchte es mit kaltem Wasser, lege Topfen(= Quark) in das Tuch und lege den Wickel auf die Augen. Nach 30 Minuten einen neuen Wickel machen

Hast Du eine Bindehautentzündung, die sich durch die Hausmitteln nicht gebessert hat, gehe bitte unbedingt zu einem Augenarzt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>