Die Sonne scheint, wir freuen uns über die wärmer werdenden Tage und jedes Jahr das gleiche Problem – aneinander reibende Oberschenkel!

Hier meine besten 10 Tipps schmerzende und offene Stellen zu vermeiden

Radlerhosen
Seit den 80ern ist die Radlerhose* ein Trend und ein absolutes geniales Hilfsmittel. Einfach unter dem Kleid oder Rock anziehen und schon bleiben die Oberschenkel schmerzfrei.

Shorts
Wer es ein wenig edler haben möchte, gibt es hier die Radlerhose mit Spitze*.

Strumpfhose
Wusstest Du, dass es Strumpfhosen* in Kurzform gib und auch das Aneinanderreiben der Oberschenkeln vermeidet?

Oberschenkelbänder
Bandelettes*, auch Oberschenkelbänder sind eine sehr attraktive und schöne Alternative

Shapewarehose
Mit Shapewearhosen* kannst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie formen die Figur und verhindern das Aneinanderreiben der Oberschenkel.

Kinesiotape
Kinesiotape ist ein elastisches Baumwollband mit einer Acryl-Klebefläche auf der Rückseite. Da es für das medizinische Tapen entwickelt wurde, passt es sich besonders gut an die Haut und an Bewegungen an. Es ist belastbar und wasserfest. Mit Kinesiotape* kannst du sehr gezielt bestimmte Stellen abkleben. Das Tape schützt deine Haut so vor Reibung.

 

Nicht immer kann oder willst Du etwas unter dem Rock oder Kleid tragen. In solchen Fällen kannst Du in die kosmetische Trickkiste greifen. In der Regel musst Du hier etwas länger probieren, bis Du das für dich richtige Mittel gefunden hast.

 

Kosmetikprodukte gegen das Wundscheuern von Oberschenkeln und Gesäß (und allen anderen Hautpartien) wirken entweder, indem sie die Haut trocken halten oder einen Schutzfilm zwischen den beanspruchten Körperstellen legen.

Hautschutzstifte / Hautschutzcremes
Hautschutzstifte* und Hautschutzcremes* gehören mitunter zu den beliebtesten Mitteln gegen reibende Oberschenkel. Mit ihnen kannst Du sehr gezielt, einen schützenden Film auf die Haut auftragen. Dieser hält lange und ist schweiß resistent.

Vaseline
Billiger als spezielle Anti-Chafing-Cremen ist die gute alte Vaseline*. Auch die sorgt dafür, dass die Reibung verringert wird, hält allerdings nicht so lange auf der Haut. Alternativ könnt ihr es auch einmal mit silikonhaltigem Gleitgel versuchen. Auch das sorgt dafür, dass die Oberschenkel beim Laufen weniger reiben.

Deostick
Der Deostick* als Mittel gegen reibende Oberschenkel hat zwei Funktionsweisen: Er schützt die Haut vor Schweiß und hinterlässt einen dünnen Film.

Babypuder
Einer der altbewährten Mittel ist das Babypuder*. Babypuder hält die Haut trocken. Wenn deine Oberschenkel also vor allem dann aneinanderreiben, wenn sie feucht sind, kann Babypuder die Lösung für Dich sein.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>